Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Alle Dienstleistungen von Urchraft Markus Cafader unterliegen vollumfänglich den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern sie nicht durch schriftliche Vereinbarungen abgeändert oder ergänzt werden.

 

1. Ethik-Code / Allgemeines

Urchraft Markus Cafader erbringt Dienstleistungen im Berreich Hypnose Therapie, Life- Coaching und Dienstleistungen im Bereich Gruppen Kurse jeglicher Art. Die Leistungen von Urchraft Markus Cafader dienen der Förderung der Gesundheitserhaltung des Individuums und der Gesellschaft mit ihren sozialen Strukturen.

 

Die Betreuung kann nur durch den Kunden persönlich in Anspruch genommen werden. Termine werden in gegenseitiger Absprache festgelegt. Für die Veranstaltungen und Einzelsitzungen, werden verschiedenen Räumlichkeiten in der Deutschen Schweiz angeboten.

2. Gesundheitscheck

Vor Inanspruchnahme der Dienstleistungen ist der Kunde selbstverantwortlich seinen Gesundheitszustand abzuklären und allenfalls mit seinem Therapeuten oder Arzt abzusprechen. Falls erforderlich, behält sich Urchraft  das Recht vor, einen ärztlichen Gesundheitscheck anzufordern, um den allgemeinen Zustand des Kunden untersuchen zu lassen. Der Kunde ist verpflichtet Erkrankungen, Verletzungen, Schmerzen, Schwindelanfälle oder Unwohlsein sowie allgemeine Veränderungen des Gesundheitszustands sowie körperlich- und mentale Beschwerden aller Art umgehend an Urchraft mitzuteilen.

 

3. Datenschutz / Schweigepflicht

Jegliche erhobenen persönlichen Daten unterliegen dem Datenschutz und werden absolut vertraulich behandelt und weder an Dritte weitergegeben, noch weiterveräussert. Sämtliche Mitarbeitende (Therapeuten und weitere Angestellte etc.) unterstellen sich vollumfänglich der Schweigepflicht und schützen die Intimität jedes Kunden.

 

4. Art und Umfang der Dienstleistung

Art und Umfang der Dienstleistung werden mit dem Kunden persönlich abgesprochen. Die Anmeldung zur Therapie oder anderer Dienstleistungen von Urchraft erfolgt mündlich oder schriftlich direkt beim Urchraft. Die Jeweilig schriftliche oder mündliche Terminvereinbarung ist rechtskräftig.

Der Kunde/die Kundin erklärt damit die Anerkennung der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

5. Zahlungsmodalitäten/Preise

Im Allgemeinen gelten die Preise gemäss Auskunft von Urchraft.  Sämtliche offenen Beträge für Dienstleistungen von Urchraft sind bar oder per Rechnung bei Vertragsabschluss, spätestens aber innert 10 Tagen resp. spätestens bei Übergabe und ersten Inanspruchnahme der Dienstleistung an Urchraft zu begleichen.

 

6. Versicherung/Haftung

Versicherung ist Sache des Kunden. Eine Haftung seitens von Urchraft für Schäden jeglicher Art, die der Kunde im Rahmen der Inanspruchnahme einer Dienstleistung erleidet, ist ausgeschlossen. Damit zusammenhängende Forderungen können nicht geltend gemacht werden.

 

7. Verhinderung / Abmeldungen von Terminen

Der Kunde hat das Recht bis spätestens 24 Stunden vor Beginn eines gebuchten Termins oder einer anderen Dienstleistung von dieser kostenfrei zurückzutreten. Danach ist ein kostenfreier Rücktritt nicht mehr möglich und unabhängig von der Inanspruchnahme der Dienstleistung ist der volle Betrag an Urchraft zu entrichten. Bei Verspätung des Kunden/der Kundin besteht kein Anrecht auf Kompensation der Dienstleistung. Urchraft behält sich vor, Termine in dringenden Fällen kurzfristig abzusagen oder zu verschieben. In diesem Fall wird der Termin innert nützlicher Frist und in Absprache mit dem Kunden / den Kunden vollumfänglich nachgeholt.

 

8. Rücktritt bei Krankheit oder Unfall

Kann eine Abonnement infolge Krankheit oder Unfall nicht mehr genutzt werden, so besteht nach vorweisen eines Arztzeugnisses die Möglichkeit, die Dienstleistung später innerhalb der regulären Laufzeit des Abos zu beziehen oder nach Absprache an eine andere Person abzutreten. Es werden keine Einzeldienstleistungen oder Abonnemente rückerstattet. Im Übrigen sind die Laufzeiten der einzelnen Abos gemäss Ausschreibung einzuhalten.

 

9. Eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit

Bei vorübergehenden Einschränkungen der Leistungen oder Kürzungen in der Angebotspalette besteht von Seiten des Kunden/der Kundin kein Anrecht auf eine Preisreduktion oder Rückvergütung.

 

10. Nichtinanspruchnahme der Dienstleistung durch den Kunden/die Kundin

Werden die Dienstleistungen von Urchraft nicht beansprucht, besteht von Seiten des Kunden/der Kundin kein Anrecht auf eine Preisreduktion oder Rückvergütung.

 

12. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Ausschliesslicher Gerichtsstand ist der rechtliche Sitz von Urchraft Markus Cafader.

Der Vertrag untersteht dem Schweizerischen Recht.

© 2019 by Urchraft Markus Cafader